Poljot International Tourbillon Alexander der Große

Art.-Nr.:
3360.T30-S
2.999,00 €
Lieferzeit:
1-2 Tage
Zur Wunschliste hinzufügen

Werk: PI Tourbillion Handaufzug Kal.3360

Gehäuse: Edelstahl poliert

Zifferblatt:   silber,  skelettiert

Durchmesser: 43 mm

Höhe: 14 mm

Neu - limitiert auf nur 30 Stück

Poljot International GLAS-TOURBILLON „ALEXANDER DER GROßE“


Eine Neuauflage des Erfolgs.

Jeder Uhrenliebhaber träumt davon, einen Tourbillon in seiner Sammlung zu besitzen. Es fasziniert durch die sanfte Bewegung der Räder und Brücken im Inneren des Tourbillonkäfigs, durch die Präzision und natürlich durch die hohe Technologie der Herstellung. Das erste Tourbillon wurde um 1795 von dem französisch-schweizerischen Uhrmacher Abraham-Louis Breguet nach einer Idee des englischen Chronometermachers John Arnold entwickelt. Ein Tourbillon soll die Schwerkraft ausgleichen, indem die Hemmung und die Unruh in einem rotierenden Käfig montiert werden, um die Wirkung der Schwerkraft aufzuheben, wenn der Zeitmesser und damit die Hemmung in einer bestimmten Position feststeckt. Diese ersten Tourbillons erforderten viele Monate, manchmal auch Jahre an Handarbeit für die Herstellung. Viele kleine Teile mussten mit hoher Präzision gefertigt und sorgfältig zusammengesetzt werden, um eine perfekt funktionierende Uhr zu erhalten. Heute ist es einfacher, diese kleinen und sehr präzisen Teile mit Hilfe von CNC – Maschinen herzustellen, aber Stahl braucht hochqualifizierte Uhrmacher, um sie zu montieren.

Mit seinen sehr erfahrenen Uhrmachern produzierte die Firma “Poljot-International” in Deutschland unter dem Namen “Basilika” im Jahr 2013 ein Glastourbillon in limitierter Auflage von 100 Stück in Stahl- und vergoldeten Gehäusen. Sie wurden schnell verkauft und gehören nun zu den erfolgreichsten Modellen der Marke.

Zum 30-jährigen Jubiläum von “Poljot-International” im Jahr 2022 wurde beschlossen, dieses Erfolgsmodell in einer limitierten Auflage von je 30 Stück neu zu produzieren. Dieses Modell trägt den Namen “Alexander der Große”. Er war einer der berühmtesten Eroberer der Welt, was die Stärke dieses Modells unterstreicht.


Es gibt nicht so viele Firmen, die ein Glaszifferblatt für eine Uhr verwenden. Es braucht ein spezielles “Know-how”, Erfahrung und gutes Material. Die Konstrukteure von “Poljot-International” haben eine Lösung gefunden, ein spezielles hartes Saphirglas für die Herstellung des Zifferblatts zu verwenden. Die Komplikation bei der Herstellung des Tourbillon-Glaszifferblatts bestand darin, viele Löcher in das Glas zu bohren, es auf das Zifferblatt aufzubringen und dieses Glas auf dem Uhrwerk zu befestigen.

Durch den Einsatz von sehr präzisen Instrumenten und Materialien wurden die ersten beiden Ziele erreicht. Um das dritte Ziel zu erreichen, stellte die Firma spezielle Schrauben für die Positionen auf 2 und 7 Uhr her, bohrte dort sehr feine Löcher und befestigte das Glas-Zifferblatt auf dem Uhrwerk.

Der Tourbillonkäfig des “Basilika” Glas-Tourbillons ist auf der 6-Stunden-Position angebracht . Die Pfeilbrücke im Inneren, die die 60 Sekunden bewegt, kann auch als Sekundenzähler verwendet werden. Viele kleine Teile wie die Unruh, die Hemmung und die Räder sind immer sichtbar, wenn sie in Bewegung sind und vermitteln das magische Gefühl einer kleinen mechanischen Maschine.
Die Schönheit des Uhrwerks, seine gebogenen, skelettierten Brücken und der Tourbillonkäfig sind durch das Saphirglas-Zifferblatt vollständig sichtbar. Die Rückseite der Uhr ist ebenfalls mit einem durchsichtigen Glas versehen und ermöglicht einen wunderbaren Blick auf die Rückseite des skelettierten Uhrwerks.

Auf der 3h Position befindet sich eine Tag & Nacht Funktion. Wenn die Sonne vollständig in einem kleinen runden Fenster erscheint, bedeutet dies Mittagszeit, wenn der Mond in dieser Position vollständig erscheint, bedeutet dies Mitternachtszeit. Auf der 9-Uhr-Position befindet sich die GMT-Funktion.

Durch das Drehen der Krone gegen den Uhrzeigersinn ist es möglich, die zweite Zeitzone in den 24h-Modus zu versetzen. Das klassische Edelstahlgehäuse ist bis zu 5 atm wasserdicht.

Technische Daten:

Referenznummer: 3360.T30-S

Werk: Handaufzug Kal.3360, veredelt, skelettiert, Zeitangabe „Greenwich Time“, Tag-und Nacht-Anzeige bei 3h, 28000 A/h, 19 Steine, stoßgesichert, 40 h Gangreserve

Gehäuse: Edelstahlgehäuse, Ø 43 mm, h = 14 mm, 5 atm, Saphirglas auf der Vorderseite, Glasboden

Glas: Saphirglas

Zifferblatt: Saphirglas mit aufgesetzten Zahlen

Zeiger: Gebläuter Edelstahl mit Leuchtmasse

Bandanstoß: 20 mm

Band: Blaues Kalbslederband

Limitierung: 30 Stück

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein