0302R Wostok  5-CHM Radio Room

Mehr Ansichten

  • ...an meiner Bürowand montiert...
  • VOSTOK 5-ChM Echappement / Kaliber
  • VOSTOK 5-ChM Echappement / Kaliber

0302R Wostok 5-CHM Radio Room

UVP: 315,00 €

259,00 €

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
 Lieferzeit: 1-2 Tage

Kurzübersicht

Wostok Schiffsuhr 5-CHM Radio Room - eine ganz besondere Rarität als Wanduhr !

Details

Sonderpreis  - nur solange Vorrat reicht !
 
Eine ganz besondere Uhr !
 
Die originale Schiffsuhr "5-CHM Radio Room" von Wostok!
 
Diese massive und eindrucksvolle Wanduhr wurde ursprünglich von Wostok für die Flotte der Sowjetunion wie z.B. deren Zerstörer und Nuklear-U-Boote hergestellt. Auf vielen russischen Schiffen bzw. U-Booten werden diese Uhren noch verwendet. Das Werk der Uhr ist ein Handaufzugskaliber mit 12 Steinen, Ankerhemmung und monometallischer Unruh - es wird mittels eines mitgelieferten Schlüssels aufzogen und läuft 8 Tage. Das spritzwassergeschützte Gehäuse ähnelt einem Bullauge und ist aus Aluminium mit einem Rostschutzüberzug gefertigt.
 
Die Uhr wiegt 2,8 kg und hat einen Durchmesser von 22 cm bei einer Höhe von 8 cm.
 
Der mit einem Chromring verzierte und mit Mineralglas ausgestattete Deckel lässt sich zum Stellen und Aufziehen der Uhr aufklappen - dahinter befindet sich zudem ein Schieber mittels dem man die Uhr noch bei Bedarf einregulieren kann.
 
Als "Hingucker" fürs Büro, als außergewöhnliches Geschenk, Küchen- oder Badezimmeruhr ( damit kommen in der Badewanne Flottenadmiralsgefühle auf... ) bestens geeignet !  
 
Lieferung incl. Karton , Schlüsseln, Befestigungsschrauben und Papieren.  Mittlerweile ist es sehr schwer geworden, an diese Raritäten aus Tschistopol ( 800 km von Moskau ) zu kommen.  
 
Dies ist das extrem seltene Sondermodell "Radio Room" der 5-CHM mit rot-weissem Zifferblatt! 
 
Ursprünglich ist dieses weiss-rote Zifferblatt gedacht für Marinefunkpersonal und wurde vor allem bei Wanduhren in den Funkräumen der Schiffe angebracht - die Funker mussten alle 15 Minuten auf die internationale Notfrequenz umschalten und diese drei Minuten abhören, um eventuelle SOS-Rufe zu empfangen. Deshalb ist auf dem Zifferblatt dieses Drei-Minutenfeld viertelstündlich markiert!
 
Nach über 4 Jahren Wartezeit nun endlich wieder in begrenzter Stückzahl lieferbar !
 
PS: Diese Rückmeldung meines Kunden Georg N. hat mich so gefreut, daß ich sie Ihnen nicht vorenthalten will:
 
"Heute habe ich endlich die begehrte radio room Uhr erhalten.Erlauben Sie mir bitte einige Bemerkungen zu dem seltenen Zifferblatt. Weist sie mich doch als ehemaligen Seefunker aus, oder zumindstens jemand der mit Seefunk und Telgraphie zu tun hatte. Über 80 Jahre haben die Funkoffiziere auf allen Weltmeeren ihren Dienst getan. Mittels der Morstaste wurde die Verbindung zur Heimat gehalten. Und im Seenotfall wurden tausende von Menschen gerettet.  Wenn ich an das Drama der Titanic denke, fallen mir sofort die beiden Funkoffiziere ein, die pausenlos ihr SOS in den "Äther" sandten und die Heizer, die den nötigen Strom erzeugten und die Generatoren am Laufen hielten. Sie sind für mich die eigentlichen Helden, die dafür sorgten, dass über tausend Menschen gerettet wurden. Dies wird in Dokos und Spielfilmen gerne verschwiegen. Liebesschmalz sieht die Bevölkerung halt  lieber.
Diese Uhr ist eine kleine Würdigung der ehemaligen  Funkoffiziere auf allen Weltmeeren, auch wenn diese Betriebsart ausgstorben ist und die 500 KHz schweigt.
Als Funkamateur habe ich heute noch die Möglichkeit die schöne "schwarze Kunst" fort zu führen.
 
Schöne Grüsse von einem noch praktizierenden Telegafisten, 73"
 
Hier noch eine Frage eines Kunden, die evtl. für mehrere interessant sein dürfte:
 
"Guten Tag, eine Frage zur Wostok Schiffsuhr: von wann sind diese Uhren (Baujahr) denn? Bzw. wie ist der Ölzustand, wenn sie z.B. schon seit über 20 Jahren lagert? Ist dann in den nächsten Jahren ab Betrieb mit einer Revision zu rechnen, vermutlich schon, oder? Danke für eine Antwort!" HM.

== Hallo Herr HM, vielen Dank für Ihre email und einen schönen Gruß aus München !
Ich habe auch einige Uhren aus älteren Beständen wie z.B. die 1003 Slawa Schleppzeigerstoppuhr oder MIG29 Borduhren 0300 auf Lager - diese sind dann aber allesamt von meinen Uhrmachern überprüft und jeweils neu geölt.

Die Schiffsuhren von Vostok 0302 und die Radio Room 0302R hingegen sind aus aktueller Produktion - von 2017 - dies ist in den beiliegenden Papieren und auch auf der Uhr selbst ersichtlich. Daher ist eine Revision auf sehr lange Zeit nicht notwendig - allerdings wäre das auch bei älteren Modellen nicht der Fall da diese Modelle wie "Traktoren"laufen und ich sogut wie nie Reparaturen hier zu bearbeiten habe. Im Falle des Falles könnten dies meine Uhrmacher aber natürlich auch durchführen. Viele Grüße, Julian Kampmann


Zusatzinformation

Gewicht 1
Lieferzeit 1-2 Tage

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein