MIG 29 Borduhr AY-C-1

Art.-Nr.: AYC-1

MIG 29 Borduhr AY-C-1

  • Copyright Juri Levenberg
  • Copyright Juri Levenberg
  • Copyright Juri Levenberg
  • Copyright Juri Levenberg
  • Copyright Juri Levenberg
  • MIG-29
  • MIG 29 der deutschen Luftwaffe
  • Borduhr im MIG29-Einsatz: ( hinter dem Steuerknüppel )
  • Vielen Dank für die Photos an meinen Kunden Christian Lucek von der Schweizer Luftwaffe
  • Vielen Dank für die Photos an meinen Kunden Christian Lucek von der Schweizer Luftwaffe

MIG 29 Borduhr AY-C-1

Art.-Nr.: AYC-1
365,00 €
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
 Lieferzeit: 1-2 Tage
365,00 €
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
 Lieferzeit: 1-2 Tage

Werk: Kaliber 46015


Gehäuse: Aluminium


Zifferblatt: schwarz


Durchmesser: 80 mm


Höhe: 69 mm

MIG 29 Borduhr aus russischen Militär Lagerbeständen - unbenutzt und neuwertig!

Nur wenige Exemplare in diesem Neuzustand lieferbar - natürlich getestet und neu geölt. Rarität!

Modell ACY-1  ( Modell mit Hilfszifferblatt bei Position "6" - dies ist ein separater Chronograph mit einem 60-sek und 60-min-Zähler mit zwei kleinen Zeigern. Durch Druck auf die rechte Krone lässt sich der Chronograph in Betrieb setzen, Anhalten und Nullstellen.

Dieser russische Flugzeugeinbauchronograph - gefertigt in Tscheljabinsk - findet auch heute noch in vielen Flugzeugen und Hubschraubern der russischen Luftwaffe Verwendung.

Musste das russische Militär für seine Fluggeräte anfangs noch auf eine importierte Einbauborduhr mit “Le Coultre Chronoflight Kaliber 310-5321” zurückgreifen, so begannen die Uhrenhersteller der ehemaligen Sowjetunion bald mit der Produktion eigener Borduhren nach schweizer Vorbild mit einem Werk eigener Konstruktion.

Die abgebildete Borduhr - Mod. AY C-1 besitzt ein Borduhrkaliber mit 26 Steinen, monometallischer Schraubenunruh, 18000 Halbschwingungen pro Stunde, Ankerhemmung, 2 Federhäusern, Sekundenstopp, Chronographenfunktion und mind. 72 Std. Gangreserve.

Der Sekundenzeiger und der Minutenzählzeiger im unteren Hilfszifferblatt sind dem Chronographen zugeordnet. Das obere Hilfzifferblatt dient als Flugstundenzähler und kann auch als Anzeige für eine zweite Zeitzone verwendet werden.

Die eingebaute temperaturgeregelte Heizung wird über zwei Anschlüsse an der Rückseite der Uhr mit 27 Volt Betriebsspannung versorgt und arbeitet ab <0°C.

Diese extrem widerstandsfähige Einbauborduhr ist ein echter Blickfang und muss nicht zwangsläufig nur in eine MIG-29 eingebaut werden!

Lieferung mit Anleitung - aber ohne MIG29 Flugzeug...

Bei diesen Borduhren handelt es sich um Lagerware aus sowjetischen Militär-Lagerbeständen - unbenutzt & selten in diesem Zustand!

Die Siegel auf der Rückseite der Uhr sind natürlich unangetastet!

Diese Borduhren werden aktuell noch neu in Russland gefertigt - allerdings zum aktuellen Händler Einkaufspreis in Höhe ab USD: 1200.-

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein